Geburtsbegleitung

Als Doula unterstütze ich Dich emotional und physisch während der Geburt.

Ich kümmere mich nicht um die medizinische Versorgung und treffe keine Entscheidungen – hierfür ist die Hebamme unersetzlich!

Ich ermutige Dich aber, selbstbestimmt Entscheidungen zu treffen und erinnere Dich an Deine Wünsche! Als Doula bin ich neben dem Vater meist die einzige Person, die kontinuierlich der Gebä­ren­den als vertraute Ansprechpartnerin zur Verfügung steht.

Wenn die Geburt losgeht und Du mich zu Dir rufst, bin ich ab diesem Moment über die gesamte Geburtszeit für Dich und Dein Kind (und den Papa) da. Ich sorge für eine ruhige, vertraute und geborgene Atmosphäre und stärke Dich in Deiner Selbstbestimmtheit.

Wenn Du magst, zeige ich Dir Atemübungen aus dem Yoga, leite Dich bei Meditationen und Traumreisen an, massiere Dich auf Basis der TFM (Therapeutische Frauen Massage), damit du Entspannung findest und sich das Becken öffnet. Mit dem Rebozo-Tuch kann ich durch sanftes Schwingen und gezielten Druck auch Deine Tiefenmuskulatur erreichen, Du fühlst Dich entspannt geborgen und gehalten. Geburtsschmerzen können so gelindert werden.

Doulas werden privat von den Eltern engagiert und haben keine weiteren Auftraggeber.

Doulas handeln ausschließlich im Dienste der Mutter!

Zur Geburtsbegleitung gehört ein Kennenlernen in der Schwangerschaft und ein Nachtreffen während der Wochenbettzeit dazu. Außerdem habe ich rund um den ET Rufbereitschaft exklusiv für nur eine Frau. Ich begleite Dich auch bei einer Hausgeburt, bei einer Geburt im Geburtshaus, bei einem Kaiserschnitt, bei einer stillen Geburt und auf Anfrage bin ich auch bei einer Abtreibung an Deiner Seite.